Fiftyniners“         

Gießen, den 7. Nov. 2016

 

über die 9. Jahreshauptversammlung

der „fiftyniners“

am Donnerstag, 2. November 2017

im Restaurant "Akropolis“

Licher Straße 59, Gießen

 

Beginn:  19.35 Uhr                                                                                     Ende: 19.55 Uhr

 

Teilnehmerinnen:                siehe Anwesenheitsliste

Die 1. Vorsitzende, Anja Seibert, eröffnet die 9. Jahreshauptversammlung und begrüßt alle anwesenden Mitglieder. Sie stellt die ordnungsgemäße Einladung und auch die Beschlussfähigkeit fest.

(Anwesenheitsliste – siehe Anlage)

.----------------------------------------------------------------------------------

Abwicklung der Tagesordnung:

 

  1. Tätigkeitsbericht der 1. Vorsitzenden für das Jahr 2017

Die 1. Vorsitzende, Anja Seibert, berichtet über das ablaufende Jahr ab und erwähnt, dass es in diesem Jahr 9 Vorstandssitzungen, außerdem 8 größere Veranstaltungen und mehrere kleinere sowie auch solche gegeben habe, die vom Gesamtvorstand organisiert worden seien. Ein besonderes Highlight sei mit Sicherheit die Wochenendfahrt der „fiftniners“ nach Würzburg vom 01.-03.09.2017 gewesen.

Außerdem macht sie darauf aufmerksam, dass es in diesem Jahr noch einige weitere Events geben werde, wie z. B. die Weinfahrt am 11.11., das Weihnachtsessen am 02.12. sowie die Weihnachtsmarktfahrt nach Fulda am 09.12.2017.

Für das nächste Jahr habe der Gesamtvorstand zwei Jubiläumsveranstaltungen angekündigt (am 9. und 10. Juni 2018) die bereits auf der Terminliste der „fiftyniners“ vermerkt sei.. Einzelheiten können sicher zu gegebener Zeit bekannt gegeben werden.

Im Übrigen betrage die Zahl der Mitglieder derzeit 77, wobei demnächst noch 1-2 weitere Anmeldungen zu erwarten seien.

 

  1. Kassenbericht für das Jahr 2017  bzw. Ergebnis der Kassenprüfung

Sodann berichtet eine der beiden Kassenprüferinnen, Martina Mank, dass die Kassenprüfung am 22.10.2017 erfolgt sei. Anwesend seien die 1. Kassiererin, Ute Velten, die 2. Kassiererin, Sylvia Podporski sowie Petra Brendel und sie (Martina Mank) gewesen.

Es sei festgestellt worden, dass die Einnahmen und Ausgaben ordnungsgemäß und in zutreffendem Maße verbucht worden seien.

Nachdem das Guthaben (Bank und Bargeld) genannt wurde, empfehlen  die Kassenprüferinnen, dem Vorstand die Entlastung zu erteilen.

(Das Protokoll der Kassenprüfung vom 22.10.2017 wird als Anlage zum Protokoll genommen.)

 

3        Entlastung des Vorstands

Anja fragt, ob dem Vorstand Entlastung erteilt werden kann.

Da nichts dagegen spricht, ruft sie dies zur Abstimmung auf.

Ergebnis:         Entlastung einstimmig beschlossen (Stimmenthaltung des Vorstands)

 

4.       Wahl der Vorstandsmitglieder für 2 weitere Jahre

Zu Beginn teilt die 1. Vorsitzende zunächst mit, dass sich - bis auf Adi Puhl und Birgit Auel vom Vergnügungsausschuss – alle anderen Vorstandsmitglieder erneut der Wahl stellen wollen.

Da somit zwei Personen weniger im Vergnügungsausschuss sein werden, fragt sie, wer sich seitens der Mitglieder vorstellen könne, im Vorstand noch mitzuarbeiten.

Es wird Ute Will vorgeschlagen.

Sodann werden auf Vorschlag (aus den Reihen der Mitglieder) die folgenden Vorstandsmitglieder gemeinsam zur Abstimmung aufgerufen:

             1. Vorsitzende Anja Seibert,

             2. Vorsitzende Heike Heinschild

             1. Kassiererin Ute Velten,

             2. Kassiererin Sylvia Podporski

             1. Schriftführerin Birgit Henning

             2. Schriftführerin Heidi Albrecht

Sodan weiter vom Vergnügungsausschuss:

Sylvia Krausmüller, Sabine Kretschmann, Sabine Kuhn-Szkitsak, Beate Linke,

Traudi Viertelshausen und Ute Will.

Vor der Abstimmung dankt die 1. Vorsitzende zunächst allen Vorstandsmitgliedern für ihre jeweilige Tätigkeit in den zurückliegenden Jahren und fragt, ob sich alle Genannten wieder der Wahl stellen wollen. Dies ist der Fall.

Abstimmungsergebnis:        Alle im „Gesamtpaket“ - einstimmig beschlossen

(Stimmenthaltung des jeweiligen Vorstandsmitglieds zur eigenen Person)

(Alle Gewählten nehmen die Wahl an.)

Zum Schluss dankt die 2. Vorsitzende der 1. Vorsitzenden ebenfalls sehr herzlich für ihre Tätigkeit in den zurückliegenden beiden Jahren und hofft auf weitere gute Zusammenarbeit.

-------------------------------------------------

5.       Bekanntgabe neuer Termine für das Jahr 2018

Sodann weist die 1.Vorsitzende auf die nachfolgenden „eigenen“ Termine für das nächste Jahr hin:

Sa, 13. Jan. 2018

Treffen:

Gegen 12 Uhr

„Winterlichter im Palmengarten Frankfurt“ -

Fahrt nach Ffm. – Hessenticket -

(Zeit zur fr. Verf.), ca.16 Uhr Treffen (Ort wird noch vereinbart) zur  gemeins. Fahrt zum Palmen-garten, dort Eintritt u. Flanieren !

 Kosten für Mitglieder frei (Ticket + Eintritt), Anhang. 10 EUR

Sa, 20. Jan. 2018

18.33 Uhr

Faschingsveranstaltung im Gemeindezentrum Thomas Morus (Karten bei Hildegard bestellen)

So, 28. Jan. 2018

11 Uhr *)

Winter-Spaziergang zur Gaststätte „Anker“ in Dutenhofen – Treffpunkt*): 11 Uhr am Parkplatz des „Westoria“ (REAL) in Gießen-West

Sa, 24. Febr. 2018

10 Uhr

Treffen zum Frühstücken – wahrscheinl. im „Schwälmer Brotladen“ (ehemals „Tortenkavalier“), Gießener Str. 265, Wieseck

 

6.       Verschiedenes

Die 1. Vorsitzende weist sodann darauf hin, dass der Vorstand zunächst beschlossen habe, dass die nächsten Stammtisch-Treffen im 1. Halbjahr des Jahres 2018 im Restaurant „Akropolis“, Licher Str. 59, Gießen, stattfinden sollen. Folgende neuen Termine sind abgesprochen worden:

 

11. Januar (2. Donnerstag im Monat)

sowie 1. Februar, 1. März  5. April, 5. Mai   und 7. Juni 2018 (1. Donnerstag)

 

Im Übrigen macht sie deutlich, dass sich am Institut für Rechtswissenschaften – stadtauswärts auf der rechten Seite der Licher Straße - genügend freie Parkplätze befinden, die nur ca. 200 m vom Restaurant entfernt seien. Diese können in den Abendstunden kostenfrei genutzt werden

------------------------------------------------------------

Auf Wunsch eines Mitglieds soll den Mitgliedern demnächst eine neue Mitgliederliste (auch zur Überprüfung) zugemailt werden.

Außerdem weist Sylvia Krausmüller darauf hin, dass anl. der Weihnachtsfeier im Hotel Steinsgarten am 2. Dez. 2017 die Parkplätze im Hof des Hotels genutzt werden können.

Auf Nachfrage wird noch mitgeteilt, dass der Treffpunkt für die Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Fulda am 9. Dez. 2017 auf 10.20 Uhr am Gießener Bahnhof festgelegt wurde.

------------------------------------------------------------

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen mehr eingehen, schließt die 1. Vorsitzende diese Sitzung.

 

gez.

Birgit Henning

  1. Schriftführerin der „fiftyniners“

 

 

Nach oben